Das CJD - Die Chancengeber CJD Salzgitter

26. September, 18.00 Uhr: Musik für den Frieden

25.09.2018 CJD Musische Akademie « zur Übersicht

Die Interkulturellen Musikgruppen gibt es seit Anfang April immer mittwochs. Almut Hesse, Musiktherapeutin, Violinpädagogin und Gründerin des Norddeutschen Suzuki-Instituts leitet das Musikprojekt. Es nehmen geflüchtete syrische und kurdische Kinder und Jugendliche teil. Das Projekt wird gefördert durch Stipendien des Unternehmens New Yorker sowie über das Haus der Kulturen, vom Bundesförderprogramm samo.fa. Die Anschaffung besonderer Musikinstrumente, etwa einer Woabong, eines Monochords, einer Chimes und einer Sansula ermöglichten Spenden vom Weihnachtsmailing des CJD Braunschweig.

„Was Musik gerade bei Kindern und Jugendlichen Positives bewirken kann, haben mir die letzten Monate eindrücklich gezeigt“, resümiert Almut Hesse. „Vorkenntnisse waren nicht nötig und auch größtenteils nicht vorhanden“, erinnert sie sich. „Im Verlauf des Projekts zeigten sich die Talente der motivierten Teilnehmenden.“

Sie sammelten Erfahrungen mit Percusssion-Instrumenten, am Klavier, mit Streichinstrumenten, Gitarren, Ukulelen und an der Harfe. Zu Beginn einer Unterrichtsstunde präsentierte einmal ein Schüler am Klavier eine Akkordfolge, die er zu Hause am Keyboard komponiert hatte. Ein weiterer Schüler stieg spontan am Schlagzeug mit ein. Jetzt fungiert dieser Part als Intro und Outro des von den Schülern mit Almut Hesse entwickelten Liedes „Wir wollen Frieden überall“.

Am Mittwoch, den 26. September um 18 Uhr findet das Abschlusskonzert der Gruppen im Michael- und Titika-Schmidt-Saal der Musischen Akademie statt. Dort wird das Friedenslied erklingen, es werden freie Improvisationen und andere Überraschungen auf der Bühne präsentiert. Der Eintritt ist frei. Spenden kommen dem Projekt zu Gute und sind willkommen.

Zum Glück wird dieses Konzert keine Finissage sein. Die Bürgerstiftung Braunschweig ermöglicht als neuer Partner den Fortbestand der Interkulturellen Musikgruppen in der Musischen Akademie bis zu den Osterferien. Leistungsempfänger können weiterhin kostenfrei teilnehmen. Neue Teilnehmende mit und ohne Migrationshintergrund im Alter von 6 bis 18 Jahren können sich für drei Gruppen in der Musischen Akademie, Neustadtring 9 in Braunschweig anmelden. Telefon 0531 1231210. Das Abschlusskonzert des zweiten Projekthalbjahres ist für Mittwoch, den 3. April 2019 geplant.